Einmalig, mild, bekömmlich: Das «Sapore»-Brot

Eine Idee wurde zu einem gemeinsamen Projekt. Giuseppe Carrabs und Kurt Frick haben eine neue Brotsorte entwickelt: das «Sapore»-Brot.
Das Brot ist einmalig, da es ein helles Sauerteigbrot ist. Innen luftig, aussen knusprig und mit mild saurer Note. Wenn man an Sauerteigbrot denkt, kommt einem meist das Bild dieses dunklen, sauren Brotes aus Deutschland in den Sinn. Giuseppe Carrabs, gebürtiger Italiener und Inhaber des «Cafésapore» und des Spezialitätengeschäfts «Buonsapore» kennt es anders. In Italien gibt es den Lievito Madre, was so viel heisst wie Mutterhefe, als milde Weizen-Sauerteigkultur vor allem mit hellen Mehlen.

Ein helles und vor allem mildes Sauerteigbrot also. Genau das Richtige für ein «Sapore Brot». Schliesslich gilt das Sauerteigbrot als das geschmackvollste Brot überhaupt und «sapore» im Namen «Cafésapore» steht für Geschmack. Kurzerhand stecken Giuseppe Carrabs und sein langjährigen Partner Kurt Frick, Bäcker und Gründer der Bäckerei Frick die Köpfe zusammen. Die Entwicklung eines neuen Brotes bringt viele Herausforderungen mit sich. Dafür braucht es viel Fachwissen und Leidenschaft auf Seiten der Bäcker und gleichzeitig eine gute Idee und Innovation auf Seiten des Cafésapores. Die bewährte Partnerschaft fruchtete und auch dieses Mal wurde eine Idee zu einem gemeinsamen Projekt.

Im gemeinsamen Gespräch beantwortete Diego Benz von der Bäckerei Frick einige Fragen, die sicherlich für die Konsumenten wichtig sind:

Ist Sauerteigbrot besonders gesund?
Sauerteigbrot ist sicher sehr bekömmlich für die Verdauung und gut verträglich, da es eine Teigruhe über mehrere Tage hat sowie ganz ohne Zusatzstoffe auskommt.
Was ist der Unterschied zu herkömmlichen Sauerteig-Broten?
Die dunklen Sauerteigbrote sind sehr intensiv im Geschmack und haben eine sehr ausgeprägte Säuerung. Mit Halbweissmehl erreichen wir eine milde angenehme Säuerung für den Schweizer Gaumen.
Was sind die Merkmale des neuen «Sapore»-Brots?
Ausgeprägte Kruste, mild in der Säure und doch intensiv im Geschmack. Lange Haltbarkeit und sehr bekömmlich

Das neue «Sapore»-Brot gilt als Aushängeschild für das «Cafésapore». Seit Juli ist es im Sortiment und schon gehört es zu den beliebtesten Broten. Das «Cafésapore» ist ein beliebter Frühstücksort. Das Sauerteigbrot ist Herzstück der beliebten Sapore-Schnitten, die mit Avocado und Pochiertem Ei oder Ricotta und frischen Früchten zubereitet werden.